This RSS feed URL is deprecated

Erdogan droht irakischen Kurden nach Unabhängigkeitsvotum - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Am Montag hatten die Kurden im Norden Iraks für die Unabhängigkeit gestimmt. Vor allem einem Nachbarn gefällt das nicht. Es drohen schwere Konsequenzen. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen2; Lesermeinungen0. Drucken; Merken. Beitrag ...und weitere »

Iraks Armee könnte Kirkuk besetzen - Tagesspiegel

27.09.2017 18:25 Uhr. Mehr als 92 Prozent für Kurdistan : Iraks Armee könnte Kirkuk besetzen. Iraks Regierung möchte den Kurden die Ölfelder abnehmen, Russland mahnt zur "Stabiltät" und im Iran protestieren die Kurden auf den Straßen. Muhamad Abdi ...und weitere »

Kurden droht Isolation - taz.de

Bagdad ordnet den Stopp von Flügen an. Türkei und Iran drohen mit Grenzschließungen – und letztlich mit dem Einmarsch ihrer Armeen. Drei junge Frauen machen ein Selfie. Kurdische Wahlhelferinnen in einem Wahllokal in Erbil Foto: dpa. BERLIN taz | „Wir ...und weitere »

Wer das Referendum ignoriert, wird die Probleme des Irak nicht lösen - Süddeutsche.de

Mit dem Unabhängigkeitsvotum haben die Kurden unmissverständlich ihren Willen kundgetan. Das wird nicht folgenlos bleiben. Die internationale Gemeinschaft darf nicht auf Zeit spielen. Kommentar von Paul-Anton Krüger. Paul-Anton Krüger. Seit Oktober ...und weitere »

Bagdad erhöht den Druck - taz.de

92 Prozent der Kurden stimmten für ihre Unabhängigkeit. Die irakische Zentralregierung stellt nun ein Ultimatum – Hardliner fordern einen Militäreinsatz. Ein Mann kniet auf der Straße neben Autos und Motorrollern, er hat die Arme ausgestreckt. Für ...und weitere »

Türkei stoppt Ausbildung der Peschmerga - FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung

Ankara hat mit Verärgerung auf das kurdische Unabhängigkeitsreferendum reagiert. Nun stoppt die Türkei die Zusammenarbeit mit den Peschmerga-Kämpfern – und schwächt so den Kampf gegen den IS. Facebook · Twitter · Xing. Email; Permalink. Empfehlen1 ...und weitere »

Von Ankara und Teheran in die Zange genommen - ZEIT ONLINE

Das Referendum im Nordirak bringt alte Gegner zusammen: Der Iran und die Türkei nähern sich wieder an. Den Unabhängigkeitskampf der Kurden sehen beide als Bedrohung. Von Çiğdem Akyol, Istanbul. 29. September 2017, 19:54 Uhr 183 Kommentare. Kurden ...und weitere »

Teheran stoppt Ölhandel mit Kurdenregion im Nordirak - derStandard.at

Teheran – Nach der überwältigenden Referendumsmehrheit für die Unabhängigkeit der Kurden im Nordirak hat der Iran seine Ein- und Ausfuhr von Ölprodukten mit der Kurdenregion gestoppt. Wie der staatliche Fernsehsender Irib am Samstag unter Berufung auf ...und weitere »

Irak richtet Kontrollen an Grenzen der Kurdenregion ein - ZEIT ONLINE

Iraks Regierung schickt Soldaten an die Grenzen Kurdistans. Das nicht anerkannte Gebiet wird damit weiter isoliert. Die Sorge vor einem gewaltsamen Konflikt wächst. 30. September 2017, 5:44 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, rtr, ap, dsc 99 Kommentare ...und weitere »

USA erkennen Kurden-Referendum nicht an - Deutsche Welle

Weltweit wächst die Sorge, der Konflikt zwischen der Zentralregierung des Iraks und den Kurden könnte eskalieren. Washington erklärt die Unabhängigkeits-Abstimmung für nichtig. Paris will vermitteln. Irak Erbil Flughafen (Getty Images/AFP/S. Hamed ...und weitere »