Hinter „Schallattacken“ auf US-Diplomaten in Kuba soll drittes Land stecken ... - Sputnik Deutschland

Die USA ermitteln weiter bezüglich der „akustischen Attacken“ gegen amerikanische Diplomaten auf Kuba. Eine der Versionen: Hinter den Attacken steht ein „drittes Land“, das dadurch die kürzlich wiederhergestellten Beziehungen zwischen den USA und ...

USA ziehen Botschaftspersonal aus Kuba ab - Radio China International

US-Außenminister Rex Tillerson kündigte am Freitag an, die US-Regierung werde mehr als die Hälfte ihres Botschaftspersonals sowie alle Familienangehörige aus Havanna abziehen. Die USA regieren damit auf die Erkrankung mehrerer ...

USA ziehen nach mutmaßlichen Schallangriffen Diplomaten aus Kuba ab - RT Deutsch

Nach mysteriösen Erkrankungen amerikanischer Diplomaten in Kuba zieht die US-Regierung mehr als die Hälfte ihres Botschaftspersonals von der Insel ab. Die Botschaft in Havanna solle zwar offen bleiben, allerdings nur noch im Notbetrieb arbeiten.

US-Regierung zieht Diplomaten aus Kuba ab - amerika21.de

Wegen angeblicher Schall-Attacken nur noch "Notbesetzung" in der US-Botschaft in Havanna. Außenminister Rex Tillerson gibt Reisewarnung für Kuba aus. Von. Edgar Göll. amerika21. US-Botschaft in Havanna, Kuba, mit vorgelagerten kubanischen ...

Kuba nennt USA-Botschaftsrückzug „überstürzt“ - ORF.at

Die kubanische Regierung hat die Entscheidung der USA, ihr Botschaftspersonal in Havanna stark zu reduzieren, als „überstürzt“ zurückgewiesen. „Wir stellen fest, dass die Entscheidung (.) überstürzt ist und die bilateralen Beziehungen beeinflussen wird ...